03. Mai 2016 

Ein Rückblick auf das Jahr 2015

06. Oktober 2015 

Unterwegs auf der Drei-Burgen-Tour

Nach drei Wandertouren im Lahn-Dill-Bergland waren 18 Mitglieder des Ski-Clubs Breitscheid am 06.09.2015 wieder mal in heimischen Gefilden unterwegs.
In Fahrgemeinschaften fuhren wir in Privat-Pkws zum Startpunkt am Parkplatz vor Greifenstein, wo wir schon die Burg vor Augen hatten. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto ging es auf dem gut ausgeschilderten Weg vorbei am „Trompetersloch“ zunächst bis kurz vor die Ulm-Talsperre, wobei wir uns den Abstecher zur ehemaligen Burg Lichtenstein ersparten, da es dort außer einer Informationstafel nichts mehr zu sehen gibt, denn die Natur hat sich ihr Terrain wieder zurückerobert.
Vom tiefsten Punkt der Wanderung im Ulmbachtal strebten wir mit Wallendorf den ältesten Ortsteil von Beilstein an und kehrten anschließend zu einem Umtrunk in der Gaststätte „Hui Wäller“ ein.
Nach etwas mehr als der Hälfte der Strecke führte unser Weg vorbei am Schloss Beilstein und den „Basaltpark“. Von der anderen Talseite war nochmals ein schöner Blick auf das Schloss und die Schlosskirche zu genießen. In nordöstlicher Richtung erreichten wir ein
Waldgebiet und gingen mäßig ansteigend bis zur Überquerung der Landstraße Beilstein-Greifenstein. Von da ab führte unser meist ebener Weg nördlich an dem mit 515 m hohen „Hinnstein“, der höchsten Erhebung des Altkreises Wetzlar, vorbei. Nach Verlassen des
Waldgebietes bot sich ein herrlicher Blick über das Dilltal sowie wieder auf die Burganlage Greifenstein, die Hörre und die Höhen des Schelderwaldes bis zur Angelburg.
In Greifenstein waren in „Gittis Berghütte für uns Plätze reserviert und wir ließen uns das bestellte Essen und die Getränke schmecken.
Anschließend legten wir mit Bewunderung für die schöne Aussicht in das untere Dilltal die restliche Strecke bis zum Parkplatz zurück und hatten damit knapp 12 km Streckenlänge und ca. 450 Höhenmeter bewältigt.

Dann bis zur nächsten Wanderung in 2016 !!!

11. Dezember 2014 

Saison-Vorbereitungen 2014

Liebe Ski-Freunde,

leider war ja der letzte Winter ein Totalausfall für uns alle. Trotzdem hoffen wir dass wir in dem bevorstehenden Winter an einige Tagen Schneeverhältnisse bekommen, die es zulassen , dass wir unsere Loipen wieder mal spuren können, und Sie alle wieder zum Ski-Langlauf kommen.

Wie Sie auf den Bilder erkennen können haben, haben einige Mitglieder schon den Pistenbully für den Winter startklar gemacht. Ebenso wurden alle Wege, die genutzt werden, in einen Zustand versetzt, dass diese ohne Probleme mit dem Pistenbully befahren werden können. Bitte bedenken Sie aber, dass wir erst ab einer Schneehöhe von ca. 20 cm spuren können, da wir sonst den Untergrund und den Pistenbully beschädigen. Ein besonderer Service für unsere Ski-Freunde ist unsere Webcam auf der Startseite unserer Homepage, hier werden die Bilder jede Stunde aktualisiert. Und nach dem Ski-Lauf besuchen Sie uns zum Apre-Ski in der Ski-Hütte.

Der Vorstand

14. Oktober 2014 

Wandertour des Ski-Clubs Breitscheid am 07.09.2014

Am 07. September 2014 fand unsere dritte Wandertour im Lahn-Dill-Bergland statt. Dieses Mal hatten wir uns die „Postraubroute“ bei Gladenbach-Mornshausen vorgenommen.

Mit fünf Pkw starteten wir gegen 9.45 Uhr von der Ortsmitte Breitscheid mit 16 Personen nach Mornshausen, wo Gerhard und Jutta bereits beim „Kornhaus“ auf uns warteten.

Nach einem Gruppenfoto starteten wir bei bestem Wanderwetter unsere Tour, die uns zunächst über Feldwege nur leicht bergan in Richtung der „Subach“ führte, einem recht steilen Hohlweg, so richtig gut geeignet für einen Postkutschen-Überfall, wie er sich hier auch am 19. Mai 1822 ereignet hat.

Acht arme Tagelöhner aus Kombach und zwei Nachbardörfern überfielen das „Geldkärrnche“, das an diesem Tage von Gladenbach nach Gießen fuhr. Nach sechs vorher missglückten Versuchen wurden an diesem Tag 10.466 Gulden erbeutet. Doch der plötzliche Reichtum wurde den Tätern zum Verhängnis, denn sie wurden durch ihre Ausgaben auffällig. Von den sieben gefassten Tätern begingen zwei Selbstmord und die anderen fünf wurden in Gießen mit dem Schwert enthauptet. Diese wahre Begebenheit wurde in 1971 durch Volker Schlöndorff in dem Fernsehfilm „Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach“ behandelt und die Dreharbeiten fanden auch zum Teil hier in der „Subach“ statt.

Nachdem wir diesen Hohlweg steil hinaufgestiegen waren, war eine kleine Rastpause mit Erfrischungen aus dem mitgebrachten Proviant angesagt. Danach führte uns unsere Wanderung, übrigens eine LAHN-DILL-EXTRATOUR, durch Wald und offenes Gelände nach Rodenhausen und von hier wieder leicht ansteigend in Richtung „Erdhausener Koppe“, wo lediglich die letzten 300 m wieder etwas steiler wurden.

Auf der mit 454 Höhenmetern angegebenen Erdhausener Koppe steht ein Aussichtsturm, den die meisten von uns über 84 Treppenstufen erklommen. Das leicht diesige Wetter war der einzige Wermutstropfen an diesem Tage, denn es trübte doch die ansonsten herrliche Sicht etwas ein.

Nach einer ausgiebigen Rastpause gingen wir anschließend nur noch bergab bis zum „Kornhaus“, wo die vorbestellten Plätze auf uns warteten und sich jeder nach seinem Geschmack am Kuchenangebot oder aus der Vesperkarte stärken konnte.

Anschließend erfolgte die Heimfahrt, die aber vier Personen von uns noch zu dem neuen Aussichtsturm bei Bad Endbach führte, um dort nach 120 Treppenstufen einen anderen Teil des Lahn-Dill-Berglandes von hoch oben zu betrachten.

Als Ergebnis kann man die Wanderung als gelungen bezeichnen, sowohl von der Streckenlänge von ca. 14 km, den Wegeverhältnissen als auch dem Service bei unserer Rast im „Kornhaus“.

Dann bis zur nächsten Wanderung in 2015 !

14. Oktober 2014 

Hüttenwanderung in Osttirol 16. – 21.08.2014 – Venedigergruppe

Geplant waren 3 Hüttenübernachtungen.
1. Sajathütte, 2. Johanneshütte, 3. Essener-Rostocker Hütte

Sa. 16.08. Abfahrt von Breitscheid nach Prägraten im Virgental

So. 17.08.
1.Wandertag: Von Wallhorn ( ca. 1300m ) zur Bodenalm ( 1935m )
Nach einer Rast weiter auf markiertem Weg zur Sajathütte. ( 2600m )

Mo. 18.08.
2.Wandertag: Aufbruch von der Sajathütte über die Sajatscharte und
weiter zum Venediger Höhenweg. Von hier ein Abstecher auf die
Zopatscharte ( 2958m ). Auf dem Venediger Höhenweg zur Johannes-
Hütte. ( 2121m )

Di. 19.08.
3.Wandertag: Aufbruch von der Johanneshütte über das Türmljoch ( 2790m )
zur Essener- Rostocker Hütte.( 2207m )

Mi. 20.08.
4. Wandertag: Aufbruch von der Essener-Rostocker Hütte durch das
Maurertal. Nach einer Rast auf der Stoanalm geht es weiter nach Streden
und durch das Virgental bis nach Wallhorn.

Do. 21.08.
Wir verlassen das Virgental und fahren nach Hause.

Berg heil!
Heinz Spillmann

05. Juli 2014 

Breitscheid Kocht Auf

Am 05. Juli 2014 fand wieder die gemeinsame Veranstaltung „Breitscheid Kocht Auf“ auf dem Schulgelände u. in der Mehrzweckhalle statt. Auch der Ski-Club Breitscheid beteiligte sich mit einem Weinstand an dieser Veranstaltung. Leider war das Wetter etwas durchwachsen. Gleichzeitig stellten einige Bürger ihre Oldtimer auf dem Parkplatz der Gemeinde aus. Viel Spaß beim durchklicken der Bilder.

28. Juni 2014 

10 Jahre Nordic Walking im Ski-Club Breitscheid

Als vor ca. 10 Jahren die ersten Mitglieder mit den Stöcken durch den Wald liefen, wurden sie belächelt. Nach nun ca. 10 Jahren ist die Sportart Nordic-Walking in der Gesellschaft angekommen. Aus diesem Grunde hatten wir am 28. Juni 2014 eine kleine Jubiläumsveranstaltung. Ca 30 Nordic-Walker beteiligten sich heran. In drei Gruppen starteten die Teilnehmer von der Ski-Hütte aus. Die ausgesuchten Strecken hatten unterschiedliche Längen u. Schwierigkeiten. Leider war uns an diesem Tage der Wettergott nicht holt, denn einige Teilnehmer kamen im strömenden Regen zurück in die Ski-Hütte. Bei dem anschließenden Kaffeeklatsch in der Ski-Hütte war der Regen schnell vergessen. Es war trotz Regen, eine schöne Veranstaltung, wie die Bilder zeigen.

 

16. Oktober 2013 

Ski-Club-Wanderung 2013: „Unterwegs auf der hohen Straße“

Bild Wanderung 2013

Bericht der Wanderung als PDF

24. Oktober 2012 

Wanderung am 09.09.2012 „Hirzenhainer Höhenflug“

Wanderung in Hirzenhain am 09.09.2012

Bericht der Wanderung als PDF

05. Dezember 2010 

Nordic Halbmarathon 2010